Salomon Landolt, Landvogt

1781 - 12. Apr. 1787
Salomon Landolt (1741 - 1818) war der originellste Landvogt in Greifensee. Er schuf sich einen Namen als wahrhaft salomonischer Richter, bemühte sich aber auch um die Einführung neuer Landwirtschaftstechniken. Über der Schloss-Scheune prangte die neu gewonnene Erkenntnis "Mist geht über List". Gottfried Keller hat ihn in der Novelle "Der Landvogt von Greifensee" verewigt. Salomon Landolt war auch ein begabter Maler. Seine bevorzugten Motive waren Gefechtsszenen (siehe unten) und romatische Darstellungen.
Salomon Landolt

Zugehörige Objekte

Name
Geschichte_Salomon_Landolt.pdf Download Geschichte_Salomon_Landolt.pdf