Erneuerungswahl von 3 Mitgliedern der Synode der Röm.-kath. Kirchgemeinde Uster - Wahlerklärung

16. November 2022
Erneuerungswahl von 3 Mitgliedern der Synode der Römisch-katholischen
Körperschaft des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2023–2027
Wahlerklärung

Gestützt auf die Wahlausschreibung vom 17. August 2022 sind für die Erneuerungswahl der Mitglieder der Synode innert der festgesetzten Frist folgende Wahlvorschläge eingereicht worden:

- Eberitzsch Stefan, 1969, Dozent, Uster, neu

- Mario Gaetano, 1971, Projektmanager, Volketswil, neu 

- Wintergerste Teresa, 1995, Medizinstudentin, Greifensee, bisher 

Nach Ablauf der Nachfrist von 7 Tagen sind nur diese Personen definitiv zur Wahl vorgeschlagen. In Anwendung von § 54 a Abs. 1 des Gesetzes über die Politischen Rechte und Art. 22 der Kirchenordnung sind damit die Voraussetzungen für eine stille Wahl erfüllt. 

Der Stadtrat Uster hat am 8. November 2022 beschlossen:

  1. Als Mitglieder der Synode der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich werden in der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Uster für die Amtsdauer 2023–2027 in stiller Wahl als gewählt erklärt:

    - Eberitzsch Stefan, 1969, Dozent, Uster, neu
    - Mario Gaetano, 1971, Projektmanager, Volketswil, neu 
    - Wintergerste Teresa, 1995, Medizinstudentin, Greifensee, bisher 

  2. Es wird davon Vormerk genommen, dass auf den provisorisch festgesetzten Wahltermin vom 12. März 2023 verzichtet werden kann.

  3. Gegen diesen Beschluss kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet (Fristenlauf beginnend am Tage nach der Veröffentlichung), schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Minervastrasse 99, 8032 Zürich, erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.
     

Stadtrat Uster 
(wahlleitende Behörde)